Immobilien
Architektur
Interior Design
Über uns
Blog
Kontakt
Home> Blog > 5 Natives Extra Olivenöle auf Mallorca
Sep 27, 2019

5 Natives Extra Olivenöle auf Mallorca

Bconnectedmallorca

Einer der Vorteile des Lebens auf Mallorca ist die Freude daran, natürlich angebaute mediterrane Lebensmittel in unsere Ernährung zu integrieren. Es ist eine einfache, aber gesunde Lebensweise, an die wir alle gewöhnt sind, die aber nicht selbstverständlich ist. Ein gutes Beispiel dafür ist die endlose Menge an köstlichem mallorquinischen Olivenöl, die schnell zu einem festen Bestandteil Ihrer Ernährung wird.

Die Griechen, Römer, Karthager und Phönizier bauten alle Ölbäume auf Mallorca an. Im 15. Jahrhundert, als die Insel von Christen zurückerobert wurde, war Olivenöl der größte Exportartikel. Bekannt als "flüssiges Gold", bevor die Insel von der Phyloxera-Krankheit heimgesucht wurde.

Heutzutage ist die Menge an Olivenöl, die auf der Insel produziert wird, ein Bruchteil dessen, was es einmal war.


Hier sind unsere 5 Favoriten:


Treurer


Eine beliebte Wahl des Olivenöls auf der Insel, bekannt für seine hervorragende Qualität, seine leichte fruchtige Note und seinen immer noch moderat bitteren Geschmack. Um das Öl zu produzieren, werden Oliven der Sorten Aberquin und Pikual benutzt unter Anwendung einer Kombination aus modernen und traditionellen Techniken. Es wird dabei grosse Rücksicht genommen, um es in seinem reinsten Zustand zu erhalten. Die Familie Miralles besitzt und produziert seit Jahrzehnten Treureröl und achtet sehr auf jeden einzelnen Olivenbaum, damit alle die Erntezeit im perfekten Zustand erreichen. Bei der Herstellung des Öls wird nichts verschont, um höchste Qualität zu erzielen.

Photo Credits: Treuer


Son Moragues


Wo Kulturgut auf Landwirtschaft trifft. Die Olivenbäume von Son Morgues sind die gleichen, die ihre Vorfahren auf diesem großen Landgutshof in Valldemossa angebaut haben, der fast 1 Million qm groß ist und mit über 10.000 Olivenbäumen angebaut wurde. Das Son Moragues Öl, eine limitierte Auflage, die anlässlich des 100. Jahrestages des Todes von Erzherzog Luis Salvador hergestellt wurde, wird aus einer Mischung von Oliven aus der frühesten Ernte der ältesten Bäume des Gutes und in den tiefsten Böden hergestellt, um sicherzustellen, dass es seine mittlere bis hohe Fruchtigkeit und seinen anhaltenden Geschmack behält. Beim Beschneiden und Pflegen der Bäume wird besonders sorgfältig umgegangen, um sie vor der mediterranen Hitze zu schützen.

Photo Credits: Son Moragues


Es Roquisar


Es Roquisar ist bekannt als das klassische Tramuntana-Öl. Er wird auch auf dem wunderschönen landwirtschaftlichen Anwesen Son Moragues in Valldemossa hergestellt, das aus Oliven besteht, die von den höchsten Bäumen des Anwesens gepflückt werden und auf dem engsten trockenen Boden wachsen. Diese Bäume werden später geerntet als die unteren, was dem Boden einen höheren Säuregehalt verleiht, welcher dann das besondere ausgewogene Aroma von Gewürzen mit Mandeln ergibt. Seine Fruchtigkeit ist wirklich einzigartig.

Photo Credits: Son Moragues


Aubocassa


Das Aubocassa-Öl wird in Albocàsser, einem romantischen Anwesen im Zentrum der Insel bei Manacor, hergestellt, das aus dem 12. Jahrhundert stammt und dort in den Grundbesitzunterlagen erwähnt wurde. Außergewöhnliche Landschaften umgeben das Grundstück selbst, in dem sich besondere Teile der mallorquinischen Geschichte wie die zurückgezogene Kirche und das Weingut befinden.

Das Aubocasser Olivenöl wird auf einem Boden angebaut, der für den Anbau von Holzarten beliebt ist. Es wird von 100% Alberquina-Oliven hergestellt, um einen intensiven, reinen und ausgewogenen Geschmack zu erhalten. Die Mischung aus Zitrusfrüchten wie Birnen, Pfirsiche, Äpfel und Kiwis sowie ein Vollmund aus Mandeln verleiht ihm seinen besonderen Geschmack.

Photo credits: Aubocassa


L’amo


L'amo extra natives Olivenöl wird auch auf dem Anwesen Aubocassa auf der Pla von Mallorca (Zentrum der Inselregion) gewonnen und aus einer ausgewogenen Mischung von Aberquina und Picual-Oliven hergestellt. Es hat ein sehr starkes Aroma, das eine Frische von Minze und Pfefferminze abgibt, die die Nase klärt.

Um die Fruchtigkeit und Frische des Öls zu erhöhen, erfolgt die Ernte, wenn die Oliven noch grün sind und sie werden innerhalb einer Stunde nach der Ernte gemahlt Sebastià Portell Bover war 37 Jahre lang der Meister dieses speziellen Öls, dessen Tradition zu Ehren seiner harten Arbeit bewahrt und erhalten wurde.

Photo Credits: Aubocassa

UTILIZAMOS COOKIES PROPIAS Y DE TERCEROS PARA OPTIMIZAR SU VISITA Y ANALIZAR HÁBITOS DE NAVEGACIÓN CON FINES DE
MEJORA Y PERSONALIZACIÓN DE NUESTROS CONTENIDOS Y PUBLICIDAD. SI CONTINÚA NAVEGANDO SIN MODIFICAR LA
CONFIGURACIÓN DE SU NAVEGADOR ACEPTA SU USO. + info