Immobilien
Architektur
Interior Design
Über uns
Kontakt
Bconnected Mallorca > Architektur > Der Barcelona-Pavillon von Mies van der Rohe, einer inspirierenden Ikone der Architektur
Okt 9, 2020

Der Barcelona-Pavillon von Mies van der Rohe, einer inspirierenden Ikone der Architektur

Architektur Art Bconnectedmallorca Exclusive Immobilien Interior Design Investment Nord Secret Marketing

Der Deutsche Pavillon in Barcelona

In unserem heutigen Blog-Beitrag wollten wir Ihre Aufmerksamkeit auf ein Design wecken, das uns sehr inspiriert, nicht nur wegen seiner Ästhetik, sondern auch wegen der Geschichte dahinter.

Der Barcelona-Pavillon, entworfen von Mies van der Rohe und Lilly Reich, war das Schaufenster der Moderne in die Welt. Im Laufe der Jahre wurde es gründlich studiert und hat Generationen von Architekten inspiriert. Reich arbeitete bei verschiedenen Projekten eng mit Mies zusammen und wurde schließlich zusammen mit Mies zum “künstlerischen Leiterin” der deutschen Sektion der Internationalen Ausstellung in Barcelona 1929 ernannt.

Photo credits: Wikipedia/Barcelona City Tours/ Fundación Mies Van der Rohe Barcelona

Ursprünglich als Deutscher Pavillon bezeichnet, stellte er das Gesicht Deutschlands nach dem Ersten Weltkrieg dar und zeigte die fortschreitende Modernisierung der Kultur einer Nation, die noch immer in ihrer Geschichte verwurzelt war.

Ästhetisch ist sie einzigartig. Seine elegante, stilisierte Form in Kombination mit den reichen natürlichen Materialien war Mies’ Tor zu seiner architektonischen Zukunft. Auch das exklusiv für den Pavillon entworfene Mobiliar war ein Erfolg, bei dem der anerkannte und renommierte Designerin Reich einmal mehr bewies, dass das Tandem beeindruckende Projekte hervorbrachte.

Ziel dieses Gebäudes war es nicht nur, ein ganz besonderes skulpturales Kunstwerk zu schaffen, sondern auch den offiziellen Empfang unter dem Vorsitz von König Alfons XIII. zusammen mit den deutschen Behörden auszurichten. Der emblematische Barcelona-Stuhl diente als Thron zur Unterbringung der Monarchen und gilt noch heute als eine der Ikonen des Designs aller Zeiten.

Photo credits: Knoll

Es befindet sich am Fuße des Nationalen Kunstmuseums von Katalonien und des Berges Montjuic, versteckt in einem engen Bereich, in einer ruhigen Ecke abseits der Hektik der Straßen der Stadt. Der Barcelona-Pavillon befindet sich in einer scheinbaren Leere von der Stadt getrennt, denn wenn man hier ist, vergisst man, dass man in der Metropole Barcelona ist.

Das elegante Interieur hat einen niedrigen Deckengrundriss, der die Bewegung im gesamten Gebäude fördern soll, mit Gehwegen, die die Aussicht einrahmen. Es sieht aus, als würde es sich erheben, als würde es über den Räumen schweben. Die Erscheinung des Schwebens verleiht der Atmosphäre ein Gefühl der Schwerelosigkeit, das zwischen dem Inneren und dem Äußeren schwankt. Dieses Gefühl der Bewegung eröffnet den Gästen ein einzigartiges Erlebnis mit neuen Perspektiven.

Photo Credits: Fundación Mies Van der Rohe Barcelona

Die Neuheit kam in den Materialien zum Ausdruck, die während des gesamten Projekts verwendet wurden, wie Glas, Stahl und vier verschiedene Steinsorten (römischer Travertin, alpiner grüner Marmor, antiker grüner Marmor aus Griechenland und goldener Onyx aus dem Atlasgebirge). Die verschiedenen Formen und Farben dieser Materialien sind ziemlich beeindruckend, wenn man sich durch die einzelnen Räume des Gebäudes bewegt. Seitdem wurde es aus dem ursprünglichen Gebäude wieder aufgebaut, wobei jedoch die ganze Echtheit, die Mies ihm verliehen hat, erhalten blieb.

Die Modernität des Entwurfs drückt sich in seiner strengen Geometrie und der Präzision jeder Ecke aus. Zweifellos ist es ein Meisterwerk, das auch heute noch die Welt der Architektur inspiriert.